KS-RE-JJ-EDW

Auf Lager
SKU
G787
Raphanus sativus var. niger
Ab
2,75 €
0,00 €
2,57 €
2,75 €
2,57 €
128,50 € /100g
137,50 € /100g
Versandfertig,
Lieferfrist: ca. 5 - 10 Tage
Preis zzgl. Versandkosten inkl. MwSt.
KS-RE-JJ-EDW G787
Ansicht für Gewerbe: alle Preise exkl. MwSt.
  • NormalsaatgutiDas Saatgut wird gereinigt und geprüft, es entspricht über die gesetzlichen Anforderungen hinaus unseren internen Qualitätsmaßstäben.
  • nach Gramm

    inkl. MwSt. exkl. MwSt.
  • Portion
    2,00 g -reicht für 100 Pflanzen
    Versandfertig,
    Lieferfrist: ca. 5 - 10 Tage
    2,75 € 2,57 € 100g = 137,50 € 100g = 128,50 €
  • 25 g
    Versandfertig,
    Lieferfrist: ca. 5 - 10 Tage
    6,53 € 6,10 € 100g = 26,11 € 100g = 24,40 €
  • 50 g
    Versandfertig,
    Lieferfrist: ca. 5 - 10 Tage
    10,17 € 9,50 € 100g = 20,33 € 100g = 19,00 €
  • 100 g
    Versandfertig,
    Lieferfrist: ca. 5 - 10 Tage
    17,23 € 16,10 € 100g = 17,23 € 100g = 16,10 €
  • 250 g
    Versandfertig,
    Lieferfrist: ca. 5 - 10 Tage
    36,70 € 34,30 € 100g = 14,68 € 100g = 13,72 €
  • 500 g
    Versandfertig,
    Lieferfrist: ca. 5 - 10 Tage
    64,84 € 60,60 € 100g = 12,97 € 100g = 12,12 €
  • 1 kg
    Versandfertig,
    Lieferfrist: ca. 5 - 10 Tage
    111,82 € 104,50 € 100g = 11,18 € 100g = 10,45 €
Tausendkornmasse (ø): 12.445g
Preise zzgl. Versandkosten inkl. MwSt. exkl. MwSt.

In der Sortenprüfung. Saatgut für Versuchsanbau. Weißer Freilandrettich mit schlanker, leicht bauchiger Form und gefiedertem Laub. Glatte Oberfläche mit geringer Seitenwurzelbildung. Kräftiger Laubansatz mit ca. 30 cm Laublänge. Rübenlänge ca. 25 cm. Mittelschnelle Entwicklungszeit, für die ganze Freilandsaison. Gute Schärfe mit Süße und Aroma.

Gewusst wie!

Rettiche brauchen einen leichten bis mittelschweren, lockeren Boden mit einer guten Wasserversorgung. Als Mittelzehrer ist Rettich sehr gut als Folgekultur nach Erbsen oder Bohnen anzubauen. Die Blätter werden gerne von Erdflöhen besucht. Abhilfe: Anbau unter Vlies oder durch regelmäßiges Hacken für eine feinkrümlige Bodenoberfläche sorgen.

Sortentypische Eigenschaften

Botanischer Name: Raphanus sativus var. niger

Artspezifische Anbauhinweise

Saattiefe: 1-2 cmSaatgutbedarf: Bundrettich: 30-60 g/a; ca. 12 Korn pro laufenden Meter

Stückrettich: 30-60 g/a; 5-7 Korn pro laufenden Meter

Abstände: Bundrettich ca. 25 x 8 cm

Stückrettich ca. 25 x 20 cm

Hinweis: jeweils dichter säen und auf angegebene Abstände vereinzeln

Direktsaat: Bund- und Stückrettich: Anfang März (unter Vlies) bis Ende April und ab Mitte Juli bis Mitte August

Treibrettich: im kalten Gewächshaus Ende Januar bis Ende Februar oder Ende August bis Anfang September

Herbst- und Lagerrettich: Anfang Juli bis Anfang August

Optimale Pflanzenanzahl: Bundrettich ca. 50 Pfl./m²

Stückrettich ca. 20 Pfl./m²

Aussaatkalender

Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Aussaat Freiland
0 0 0 0
0 0 0 0
1 1 1 1
1 1 1 1
1 1 1 1
1 1 1 1
1 1 1 1
1 1 0 0
0 0 0 0
0 0 0 0
0 0 0 0
0 0 0
Ernte
0 0 0 0
0 0 0 0
0 0 0 0
0 0 0 0
1 1 1 1
1 1 1 1
1 1 1 1
1 1 1 1
1 1 1 1
1 1 0 0
0 0 0 0
0 0 0

Herkunft

Vermehrer: De Beersche Hoeve / René Groenen und Gineke de Graaf, Obergrashof / Julian JacobsZüchter: J. JacobsZertifizierungen: Demeter, EU Bio