Make your own Blumenstrauß

In stock
SKU
B622
As low as
€12.95
€0.00
€12.10
currently not available
Make your own Blumenstrauß B622
business customers sector: all prices excl. USt.
  • Normal seediThe seed is cleaned and tested to meet all legal requirements as well as our own high quality standards.
  • In grams

    incl. VAT excl. VAT
  • portion
    1,90 g -alle Sorten zusammen reichen für ca. 1.575 Pfl.
    currently not available €12.95 €12.10 100g = €681.58 100g = €636.99
Prices excl. shipping costs incl. VAT excl. VAT
Price excl. shipping costs incl. VAT

The the informations are written in German. For further information about the content, please switch to the German online-shop.

Characteristics

:
Tipps zum Säen, Gießen und Genießen
Jeweils ein Samentütchen:
Cosmea: 0,5 g reicht für ca. 50 Pfl.
Lanzenrittersporn: 0,5 g reicht für ca. 80 Pfl.
Sonnenhut: 0,25 g reicht für ca. 400 Pfl.
Bechermalve: 0,5 g reicht für ca. 45 Pfl.
Löwenmäulchen: 0,15 g reicht für ca. 750 Pfl.

Cultivation

: Tipps zur Blumenernte und Vasenhaltbarkeit:

  • Bester Erntezeitpunkt ist der frühe Morgen, dann sind die Pflanzen optimal mit Wasser versorgt.
  • Die Blüten sollten noch nicht alle ganz geöffnet sein, beim Löwenmäulchen z. B. idealerweise etwa ein Drittel.
  • Die Stängel mit einem scharfen Messer schneiden.
  • Bevor die Blumen in die Vase kommen, die unteren Blätter entfernen, sodass nur die Stiele im Wasser sind.
  • Die Vase sollte unbedingt sauber sein und das Wasser alle 2-3 Tage gewechselt werden.
: Tipps für eine erfolgreiche Aussaat:
  • Die Aussaaterde oder die Erde im Beet sollte nährstoffarm sein - der keimende Samen reagiert empfindlich auf frisch gedüngte Erde.
  • Die Erde sollte feinkrümlig und das Beet unkrautfrei sein. Unkrautsamen laufen oft viel schneller auf und verdrängen schnell die jungen Keimlinge.
  • Aussaattiefe in Verbindung mit Samengröße beachten: Doppelt so dick wie der Samen ist, so tief sollte er in die Erde, nicht tiefer.
  • Den Samen nach der Aussaat gut andrücken und vorsichtig gießen. Er muss einen guten Bodenkontakt haben und die Erde darf nicht mit einem harten Wasserstrahl verschlämmt werden.
: Tipps für die weitere Pflege:
  • Die gepflanzten Sommerblumen kräftig einschlämmen, damit sich rasch Feinwurzeln bilden. Solange gut mit Wasser versorgen, bis sie deutlich gewachsen sind.
  • Regelmäßig schneiden und die verblühten Blumenköpfe entfernen. An der Schnittstelle treibt die Pflanze wieder neue Stängel bzw. Knospen und sie wird buschiger.
  • Lässt man die Samen zum Herbst hin ausreifen, säen sie sich mit etwas Glück selbst wieder aus und blühen erneut im Folgejahr.