Mein Gemüse ohne Garten

In stock
SKU
G737
As low as
€12.95
€0.00
€12.10
€12.95
€12.10
€115.26 /100g
€123.33 /100g
Ready to ship,
delivery period: about 5 - 7 days
Price excl. shipping costs incl. VAT
Mein Gemüse ohne Garten G737
business customers sector: all prices excl. USt.
  • Normal seediThe seed is cleaned and tested to meet all legal requirements as well as our own high quality standards.
  • In grams

    incl. VAT excl. VAT
  • portion
    10,50 g -die Box reicht für ca. 715 Pfl. + 10 m² Basilikum
    Ready to ship,
    delivery period: about 5 - 7 days
    €12.95 €12.10 100g = €123.33 100g = €115.26
Prices excl. shipping costs incl. VAT excl. VAT

The the informations are written in German. For further information about the content, please switch to the German online-shop.

Characteristics

:
Tipps zum Säen, Gießen und Genießen
Jeweils ein Samentütchen:
Radis Sora: 7 g reicht für ca. 500 Pfl.
Salat Red Salad Bowl: 0,2 g reicht für ca. 120 Pfl.
Tomate Bogus Fruchta: reicht für ca. 15 Pfl.
Mangold Rainbow: 2 g reicht für ca. 80 Pfl.
großblättriger Basilikum: 1 g reicht für ca. 10 m²

Cultivation

: Genießer-Tipps:

  • So werden Radieschen milder: dünn schneiden, salzen und mindestens 10 min stehen lassen.
  • Wer Basilikum unverarbeitet für den Winter konservieren möchte, friert die Blätter ein. Kurz vor der Verwendung im gefrorenen Zustand zerkrümeln.
  • Mangold aus der Pfanne: Kurz in Olivenöl mit Pinienkernen anbraten und zu Nudeln oder Reis genießen.
  • Red Salad Bowl ist einer der klassischen Pflücksalate. Er kann über längere Zeit ganz nach Bedarf blätterweise geerntet werden und lässt sich sehr gut mit den Früchten der Bogus Fruchta zu einem bunten Salat kombinieren.
: Tipps für eine erfolgreiche Aussaat:
  • Tomaten und Basilikum werden im April im Haus vorgezogen, die anderen Gemüsesorten können direkt in die Pflanzgefäße gesät werden.
  • Aussaattiefe in Verbindung mit Samengröße beachten: Doppelt so dick wie der Samen ist, so tief sollte er in die Erde, nicht tiefer.
  • Den Samen nach der Aussaat gut andrücken und vorsichtig gießen. Er muss einen guten Bodenkontakt haben und die Erde darf nicht mit einem harten Wasserstrahl verschlämmt werden.
  • Ausreichend große Pflanzgefäße wählen: Größere Gefäße mit mehr Erdvolumen können Wasser und Nährstoffe besser speichern und zur Verfügung stellen.
: Tipps für die weitere Pflege:
  • Das beste Gießwasser ist immer Regenwasser.
  • Nimmt man das Wasser aus der Leitung, dann die Gießkanne einen Tag stehen lassen, damit sich der Kalk absetzt und sich das Wasser aufwärmt.
  • An heißen Sommertagen auf Balkon oder Terrasse unbedingt ausreichend gießen.
  • Die Erdoberflächen in den Töpfen regelmäßig lockern oder mulchen, z. B. mit Heu oder Stroh.
  • Tomatenpflanzen ab dem beginnenden Fruchtansatz mit organischem Flüssigdünger, z. B. mit verdünnter Pflanzenjauche, nachdüngen. Die anderen Gemüsesorten kommen ohne zusätzlichen Dünger aus.