Häufige Fragen

Sie wollen es ganz genau wissen?

Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen, die uns Kunden stellen. Wenn Ihre Frage hier nicht beantwortet wird, können Sie sich natürlich auch direkt an uns wenden: Kontakt

  • Aussaatanleitung
  • Keimfähigkeit
  • Lagerung
  • Lieferzeit
  • Lieferung ins Ausland
  • Mengenangaben
  • Mindesthaltbarkeitsdatum
  • Rückverfolgungsnummer
  • Sorteninformationen
  • Saatgutqualität
  • Saatgut gewinnen
  • Samenfest
  • TKM
  • Versandkosten
  • Wo kann ich einkaufen?

 

Aussaatanleitung

Tipps zur Aussaat und weitere nützliche Informationen finden Sie in unserer Broschüre: Leidenschaftlich Gärtnern (PDF-Datei

Anbauinformationen

In unserem Online-Shop und auf unseren Portionstütchen finden Sie Tabellen und Tipps, die Ihnen die Erfahrungen unserer Experten in komprimierter Form an die Hand geben. Diese Informationen sind als Empfehlungen anzusehen und können je nach jahreszeitlich und regional unterschiedlichen Gegebenheiten mehr oder weniger hilfreich für Sie sein.

In Einzelfällen unterscheiden sich die Angaben der Anbauzeiträume im Online-Shop und auf unseren Portionstütchen. Dies ist der Fall, wenn wir die allgemeinen Empfehlungen (gelten auch für den professionellen Gemüseanbau) speziell für die Anbaubedingungen im Hobbybereich angepasst haben.

Keimfähigkeit

Die Haltbarkeit des Saatguts ist art- und lagerabhängig. Die aktuelle Keimfähigkeit der gekauften Saatgut-Partie können Sie hier abrufen: Keimfähigkeit überprüfen

Lagerung

Hier finden Sie Tipps zur optimalen Lagerung: Saatgut optimal lagern

Lieferzeit

Details zu den Lieferzeiten finden Sie bei den jeweiligen Artikelbeschreibungen. Neben den Artikeln finden Sie farbige Punkte. Deren Bedeutung: Grün: Sofort versandfertig, Lieferfrist: 3 - 5 Tage, Gelb: Lieferfrist: ca. 10-15 Tage, Rot: Momentan ausverkauft.

Bevorzugt versenden wir Artikel als Sammellieferung. Wenn Sie sowohl Artikel mit gelbem als auch grünem Punkt bestellen, machen Sie bei der Bestellung eine Anmerkung, falls Sie Teile der Lieferung schneller erhalten möchten. Versandkosten werden nur einmalig berechnet. Hintergrund zu den Lieferzeiten: Längere Lieferzeiten ergeben sich, wenn Sorten in der Keimprüfung sind oder nachgereinigt werden müssen. Mehr zu unseren Qualitätsuntersuchungen finden Sie hier: Saatgut-Qualität

Ausverkaufte Artikel sind für die aktuelle Saison nicht lieferbar. Gründe können z. B. Missernten sein.

Lieferung ins Ausland

Beachten Sie bitte: Lieferungen außerhalb Deutschlands benötigen häufig ein Pflanzenschutzzeugnis, das der Sendung beigelegt werden muss. Für die Ausstellung berechnen wir 15 €. Dazu kommen die Versandkosten, je nach Größe der Sendung. Eine detaillierte Auflistung unserer Versandkosten finden Sie hier: Versand

Mengenangaben

Welche Mengen unseres Saatguts Sie bestellen können, ersehen Sie in den jeweiligen Artikelbeschreibungen. Wir bieten Portionstüten für Hobbygärtner und größere Einheiten in Gramm bzw. Kilogramm sowie Korn-Einheiten für Erwerbsgärtner. Die Mengenangabe "Portion" ist unsere kleinste Verpackungseinheit. Wie viel jeweils in einer Portion enthalten ist ("Inhalt Portion"), entnehmen Sie bitte der Artikelbeschreibung.

Mindesthaltbarkeitsdatum

Auf unseren Samentüten finden Sie kein Herstellungs- bzw. Verfallsdatum, da die Aussage darüber fehlinterpretiert werden könnte. Die Qualität hängt sehr stark von der Lagerung des Saatguts und der Pflanzenart ab. Die Keimfähigkeit der meisten von uns vertriebenen Gemüsesorten liegt noch nach Jahren, bei entsprechender Lagerung, über unserem Qualitätsstandard. Wir drucken auf unsere Tütenlaschen eine Zahlenfolge (Partienummer), mit der wir jede Tüte zurückverfolgen können. Die Partien, die in Umlauf sind, werden weiterhin in unserer Saatgut-Diagnostik auf Qualität, vor allem auf die Keimfähigkeit geprüft. Ihr Vorteil: Sie können jederzeit mittels dieser Partienummer unsere Ergebnisse abrufen. Voraussetzung: Sie haben Ihr Saatgut so optimal gelagert, wie wir. Die Ergebnisse der aktuellen Keimprüfungen können Sie jederzeit hier auf unserer Homepage abrufen: Keimfähigkeit überprüfen 

Wir garantieren, dass das Saatgut, wenn es unser Haus verlässt, den gesetzlichen Qualitätsanforderungen entspricht. Danach hängt die Qualität stark davon ab, wie Sie oder das Geschäft, das unser Saatgut verkauft, die Samen lagert. Würden wir ein Verfallsdatum angeben, verlassen Sie sich eventuell nur auf dieses Datum. Aber das "lebendige Saatgut" muss seinen Ansprüchen entsprechend gelagert werden. Informationen rund um die optimale Lagerung der verschiedenen Gemüsearten finden Sie hier. Sollten Sie Saatgut aus Vorjahren besitzen, empfehlen wir: Geben Sie kurz vor der geplanten Aussaat einige Korn auf ein angefeuchtetes Papier, um zu sehen, wie hoch die Keimfähigkeit unter den eigenen Lagerbedingungen noch ist. Kommen nach wenigen Tagen nur noch die Hälfte der Samen zur Keimung, säen Sie einfach dichter aus.

Rückverfolgungsnummer

Wo Sie die Rückverfolgungsnummer / Partienummer auf Ihrer Saatguttüte finden, sehen Sie hier.

Sorteninformationen

Von den über 350 Sorten, die Sie in unserem Katalog und unserem Online-Shop finden, werden rund 110 in bebilderten Tüten angeboten. Diese sind für den Naturkosthandel konzipiert worden, der auf selbsterklärende Beschreibungen der Sorten angewiesen ist. Aber wir möchten Ihnen natürlich auch die restlichen Sorten, die ihren Ursprung im professionellen biologischen Gartenbau haben, anbieten. Deshalb füllen wir diese in neutrale Tüten ab - zumal sich, wegen der geringen Nachfrage der Sorten eine spezielle Tütengestaltung (derzeit) nicht lohnt. Deshalb empfehlen wir den Katalog mit den entsprechenden Angaben in den Garten mitzunehmen oder vorab im Online-Shop die nötigen Informationen zur Aussaat einzuholen. Letztlich aber ist der Inhalt das Entscheidende - und hierfür garantieren wir höchste Qualität!

Saatgutqualität

Unsere Saaten haben alle eine hohe Keimfähigkeit, die wir für jede Partie regelmäßig nach ISTA-Richtlinien kontrollieren. Bei vielen Saaten liegen wir hier über den gesetzlichen Vorgaben. Hinzu kommen weitere Prüfungen zu samenübertragbaren Krankheiten sowie Triebkrafttests (Keimfähigkeit unter erschwerten Bedingungen) für unsere Gemüsesaaten. Erst wenn eine Partie ohne Beanstandung geprüft wurde, wird diese zum Abfüllen und für den Verkauf freigegeben. Trotzdem haben Sie Probleme mit Ihren Saaten? Bedenken Sie: Saatgut ist ein lebendiges Produkt, das auf äußere Einflüsse reagiert: Wichtig sind die richtige Lagerung und Handhabung bei der Aussaat.

Kann man aus Ihrem Saatgut wieder neues Saatgut gewinnen?

Ja, das können Sie! Die von uns angebotenen Sorten sind alle samenfest, also nachbaufähig. Im Gegensatz zu den Hybridsorten geben samenfeste Sorten ihre Eigenschaften in einem kontinuierlichen Erbstrom an ihre Nachkommen weiter, d.h. Sie können die geernteten Samen im nächsten Jahr wieder aussäen.

Wozu brauche ich eine samenfeste Öko-Sorte?

Aus dem Saatgut samenfester Sorten wachsen immer wieder die gleichen Pflanzen, d. h. typische Eigenschaften und Merkmale bleiben in den nächsten Generationen erhalten - sie sind also nachbaufähig. Würden Sie hingegen Samen von Hybrid-Sorten wieder aussäen verändern sich ihre Eigenschaften  in der Regel drastisch. Für Hobbygärtner ist es ein schöner Nebeneffekt, dass sie eigenes Saatgut gewinnen und wieder verwenden können. Für Bauern und Landwirte und insbesondere für uns als Gesellschaft aber hat dieser Effekt eine viel größere Bedeutung: Sorten sind Kulturgut - sie sollten weder durch Hybridisierung noch durch Patente zum Privateigentum werden. Denn sonst wäre ihre Weiterentwicklung als Kulturgut nicht möglich. Samenfeste Sorten entstehen auf dem Acker und nicht im Labor! Sie entsprechen dem Bild, das wir von konsequent ökologischer Landwirtschaft haben.

TKM

TKM ist die Abkürzung für Tausendkornmasse. Diese gibt an, welches Gewicht 1000 Körner des jeweiligen Saatgutes haben. Zum Beispiel wiegen 1000 Bohnen der Sorte Saxa 380 g. Mit dieser Angabe können Sie umrechnen, wieviel g Saatgut Sie in etwa für eine bestimmte Anzahl an Pflanzen benötigen. [Rechnung: Benötigte Saatgutmenge (in g) = Anzahl Pflanzen x TKM (in g) / 1000]

Versandkosten

Unsere Versand- und Verpackungspauschale setzt sich aus den Kosten für Auftragsbearbeitung, Verwaltung, Verpackung und Fracht zusammen. Viele Unternehmen kompensieren diese Kosten, durch die Vorgabe einer Mindestbestellmenge. Davon sehen wir aber ab. Eine detaillierte Auflistung unserer Versandkosten finden Sie hier. Durch unser wachsendes Portionstüten-Sortiment in Naturkostläden bieten wir unseren Kunden zunehmend die Alternative, unser Saatgut auch lokal und versandkostenfrei deutschlandweit zu beziehen. Am Servicetelefon unseres Großhändlers "Biogarten" erfahren Sie, wo Sie in Ihrer Region unser Saatgut im Naturkostladen finden: 0800 1869265.

Wo kann ich einkaufen?

Direkt in unserer Geschäftsstelle in Bingenheim können Sie leider kein Saatgut kaufen, da unser Verkaufsweg der Versandhandel ist. Allerdings finden Sie eine Auswahl unseres Saatguts in vielen Naturkostläden, so auch im Naturkostladen Allerleirauh hier in Bingenheim. Die komplette Sortenauswahl können Sie aber nur bei uns finden und sich zu senden lassen. Durch unser wachsendes Portionstüten-Sortiment in Naturkostläden bieten wir unseren Kunden zunehmend die Alternative, unser Saatgut auch lokal und versandkostenfrei deutschlandweit zu beziehen. Am Servicetelefon unseres Großhändlers "Biogarten" erfahren Sie, wo Sie in Ihrer Region unser Saatgut im Naturkostladen finden: 0800 1869265.