Navigation umschalten
Versandgebiet:
  • Belgien
  • Bulgarien
  • Deutschland
  • Dänemark
  • Estland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Griechenland
  • Irland
  • Italien
  • Kroatien
  • Lettland
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Malta
  • Niederlande
  • Österreich
  • Polen
  • Portugal
  • Rumänien
  • Schweden
  • Schweiz
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Spanien
  • Tschechien
  • Ungarn
  • Zypern
Informationen in anderen Sprachen
Onlineshop Sprachversion
Deutsch
Mein Warenkorb Artikel

Inkarnatklee

Auf Lager
SKU
D220
Ab
2,90 €
0,00 €
2,71 €
2,90 €
2,71 €
108,40 € /1 kg
115,99 € /1 kg
Sofort versandfertig,
Lieferfrist: ca. 3 Werktage i

Diese Angabe bezieht sich auf den Versand innerhalb Deutschlands, die Lieferzeiten ins Ausland können abweichen. Weitere Details zu den Lieferzeiten finden Sie in den Versandinformationen.

Preis zzgl. Versandkosten inkl. MwSt.des Lieferlandes

Ein- bis zweijähriger Klee mit geringen Ansprüchen an den Boden. Schnellwüchsig mit reich verzweigtem Wurzelnetz, ca. 50 cm Wuchshöhe. Gute Trachtpflanze. Besonders als Winterzwischenfrucht bei Aussaat August/September geeignet. In der Regel einschnittig, da schwach nachwachsend. Saattiefe: 1-2 cm.

Aussaatkalender

Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Direktsaat Freiland
0 0 0 0
0 0 0 0
0 0 0 0
1 1 1 1
1 1 1 1
1 1 1 1
1 1 1 1
1 1 1 1
0 0 0 0
0 0 0 0
0 0 0 0
0 0 0 0

Sortentypische Eigenschaften

Besonderheiten: Für Winterzwischenfruchtanbau. Stickstoffsammler.Botanischer Name: Trifolium incarnatumMehrschnittig: neinVegetationsdauer: zweijährigÜberwinterung: jaBienenweide: besonders bienenfreundlich

Herkunft

Vermehrer: Krebsbachhof / Karl Meßing, Rose-GbR-Kühren / Tilo Rose Zertifizierungen: Bioland, Demeter

Artspezifische Anbauhinweise

Aussaattermin: April - Anfang SeptemberSaatstärke: 250-300 g/aSaattiefe (cm): 1-2 cm

Gewusst wie!

Der Begriff "Gründüngung" ist etwas irreführend, denn es handelt sich nicht um eine Düngung im herkömmlichen Sinne. Als Gründüngung bezeichnet man die Einsaat bestimmter Pflanzen, um den Boden auf unterschiedliche Weise zu verbessern. Durch diese aktive Bodenpflege werden u. a. das Bodenleben und die Humusbildung gefördert, die Bodenstruktur verbessert und der Boden vor Nährstoffauswaschung und Erosion geschützt.

Aussaatanleitung und Tipps finden Sie in unserem GARTEN-Blog.