Make your own Blumenstrauß

Auf Lager
SKU
B622
Ab
12,95 €
0,00 €
12,10 €
12,95 €
12,10 €
636,99 € /100g
681,58 € /100g
Versandfertig,
Lieferfrist: ca. 3 - 5 Tage
Preis zzgl. Versandkosten inkl. MwSt.
Make your own Blumenstrauß B622
Ansicht für Gewerbe: alle Preise exkl. MwSt.
  • NormalsaatgutiDas Saatgut wird gereinigt und geprüft, es entspricht über die gesetzlichen Anforderungen hinaus unseren internen Qualitätsmaßstäben.
  • nach Gramm

    inkl. MwSt. exkl. MwSt.
  • Portion
    1,90 g -alle Sorten zusammen reichen für ca. 1.575 Pfl.
    Versandfertig,
    Lieferfrist: ca. 3 - 5 Tage
    12,95 € 12,10 € 100g = 681,58 € 100g = 636,99 €
Preise zzgl. Versandkosten inkl. MwSt. exkl. MwSt.

Ein Blumenstrauß holt den Sommer zu dir ins Haus und ist ein besonderes Geschenk für viele Anlässe. Die größte Freude kommt auf, wenn du dir die bunten Sommersträuße mit frischen Blumen aus dem eigenen Garten oder auf dem Balkon selber pflücken und binden kannst.

Gewusst wie!

Bester Schnittzeitpunkt ist der frühe Morgen, dann sind die Pflanzen optimal mit Wasserversorgt.
Weitere Tipps zum Säen, Gießen und Genießen finden Sie in der Saatgutbox.

Sortentypische Eigenschaften

Inhalt:
Tipps zum Säen, Gießen und Genießen
Jeweils ein Samentütchen:
Cosmea: 0,5 g reicht für ca. 50 Pfl.
Lanzenrittersporn: 0,5 g reicht für ca. 80 Pfl.
Sonnenhut: 0,25 g reicht für ca. 400 Pfl.
Bechermalve: 0,5 g reicht für ca. 45 Pfl.
Löwenmäulchen: 0,15 g reicht für ca. 750 Pfl.

Artspezifische Anbauhinweise

Säen: Tipps für eine erfolgreiche Aussaat:

  • Die Aussaaterde oder die Erde im Beet sollte nährstoffarm sein - der keimende Samen reagiert empfindlich auf frisch gedüngte Erde.
  • Die Erde sollte feinkrümlig und das Beet unkrautfrei sein. Unkrautsamen laufen oft viel schneller auf und verdrängen schnell die jungen Keimlinge.
  • Aussaattiefe in Verbindung mit Samengröße beachten: Doppelt so dick wie der Samen ist, so tief sollte er in die Erde, nicht tiefer.
  • Den Samen nach der Aussaat gut andrücken und vorsichtig gießen. Er muss einen guten Bodenkontakt haben und die Erde darf nicht mit einem harten Wasserstrahl verschlämmt werden.
Gießen: Tipps für die weitere Pflege:
  • Die gepflanzten Sommerblumen kräftig einschlämmen, damit sich rasch Feinwurzeln bilden. Solange gut mit Wasser versorgen, bis sie deutlich gewachsen sind.
  • Regelmäßig schneiden und die verblühten Blumenköpfe entfernen. An der Schnittstelle treibt die Pflanze wieder neue Stängel bzw. Knospen und sie wird buschiger.
  • Lässt man die Samen zum Herbst hin ausreifen, säen sie sich mit etwas Glück selbst wieder aus und blühen erneut im Folgejahr.
Genießen: Tipps zur Blumenernte und Vasenhaltbarkeit:
  • Bester Erntezeitpunkt ist der frühe Morgen, dann sind die Pflanzen optimal mit Wasser versorgt.
  • Die Blüten sollten noch nicht alle ganz geöffnet sein, beim Löwenmäulchen z. B. idealerweise etwa ein Drittel.
  • Die Stängel mit einem scharfen Messer schneiden.
  • Bevor die Blumen in die Vase kommen, die unteren Blätter entfernen, sodass nur die Stiele im Wasser sind.
  • Die Vase sollte unbedingt sauber sein und das Wasser alle 2-3 Tage gewechselt werden.